Über mich  👀

Meine Ausbildung:

Nachdem ich schon als Kleinkind von meinem Vater aufs Pferd gesetzt wurde, war das Reiten schon immer ein Bestandteil meines Lebens. Als Kind war das Reiten für mich immer eine Belohnung und mit 12 Jahren bekam ich dann mein erstes eigenes Pferd.

 

Im Jahr 1991 kam ich zum Militär und hatte dort die Möglichkeit, beim Reitausbildungszug die Ausbildung zum Reitlehrer zu beginnen. Meine erste Prüfung war im Jahr 1994 zum "staatlich geprüften Reitinstruktor" und zu diesem Zeitpunkt traf ich auch die Entscheidung die komplette Ausbildung zum "staatlich geprüften Reitlehrer" zu machen.

 

Durch ein Abkommen zwischen dem Österreichischen Bundesheer und der Spanischen Hofreitschule in Wien, wurde ich ein halbes Jahr an der Spanischen Hofreitschule ausgebildet. Das bedeutete von Montag bis Freitag jeden Tag Unterricht in Form von eine Einheit Sitzlonge und eine zweite Einheit "S" Lektionen zu bekommen. In dieser Zeit lernte ich nicht nur durch den Unterricht den ich bekam, sondern auch sehr viel durch zusehen bei der Arbeit mit den Lipizzanern. 

 

Im Oktober 1995 siedelte ich mit meinen Pferden nach Salzburg um dort als "selbstständiger Reitlehrer" zu arbeiten. Neben vielen Kursen, die ich in diesem Zeitraum besuchte, war ich 1997 für einige Monate bei Georg Wahl in der Schweiz. Bei Herrn Wahl, der unter anderem auch eine Zeitlang Leiter der Spanischen Hofreitschule war und Olympiasieger in der Dressur hervorbrachte, hatte ich das große Glück, die Pferde, die bei ihm zur Ausbildung waren, unter seiner Aufsicht reiten zu dürfen. Ich durfte von gerade angerittenen jungen Pferden bis hin zu fertig ausgebildeten Grand Prix Pferden bei ihm im Unterricht reiten.  :)

1998 machte ich die Abschlussprüfung zum "staatlich geprüften Reittrainer Dressur" und im Jahr darauf die höchste staatliche Prüfung zum "staatlich geprüften Reitlehrer".

Im Jahr 2000 belegte ich dann noch den Kurs zum "Spezialtrainer Dressur", welcher zum Nachweis dient, dass ein Trainer bis Grand Prix reiten und unterrichten kann.


Am 16.09.2014 legte ich die Prüfung zum Richter für Dressur- und Springreiten ab. Die Tätigkeit als Richter ist eine sehr gute Ergänzung um auch diese Perspektive und Sichtweise kennenzulernen. 

 

Nach der Prüfung zum gerichtlich zertifizierten Sachverständigen wurde ich am 09.01.2014 am Landesgericht Wels beeidet und in die Liste der "allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen" eingetragen. Das ist ein sehr interessanter neuer Aufgabenbereich da er zu dem fachlichen Wissen auch den rechtlichen Hintergrund beinhaltet.

 

Meine letzte Ausbildung war die zum Dipl. Mentaltrainer und dieses Wissen prägt mittlerweile meine ganze Arbeit, wie ihr unter Tätigkeitsbereich nachlesen könnt.

 

Da ich, was das Reiten, Pferde und Mentaltraining betrifft, sehr wissbegierig bin, werden sich sicherlich noch einige Möglichkeiten bieten, wie ich mich auch in Zukunft noch weiterbilden kann. "Derjenige der denkt bereits auf alles eine Antwort aus seiner Erinnerung zu wissen, lernt bekanntlich ja nichts mehr dazu"!

Meine Erfolge:

"Der Erfolg folgt auf Handlungen die dich an dein Ziel bringen!" Ich hatte das große Glück immer bei Ausbilder reiten zu dürfen, die alle den gleichen "goldenen Faden der Ausbildung" verfolgten und mir diesen auch vermittelten. Dadurch konnte ich diesen "goldenen Faden" verinnerlichen und ihn mit vielen tollen Pferden, die ich in meiner Laufbahn reiten durfte und darf, in Dressur, Springen und Vielseitigkeit umsetzen.

Der "goldene Faden" bestätigte sich als der richtige Weg/die richtigen Handlungen und so kam ich auch an mein Ziel: in allen 3 Disziplinen viele Platzierungen und auch Siege bis in die schwere Klasse (S Klasse) zu erreiten. 

Worauf ich sehr stolz bin: Ich habe all meine Erfolge, mit "von mir selbst ausgebildeten Pferden" erreicht. Manche der Pferde waren sogar in 2 Disziplinen (Dressur und Springen) in der Klasse S erfolgreich.

 

Diese Erfolge brachten mir Titel wie Vize Europameister Ländliche Reiter, Staatsmeister, Landesmeister, erfolgreichster Österreichischer Reiter usw.  

Auch freut es mich sehr, dass meine Schüler in allen drei Sparten von "Lizenzfrei" bis zur Klasse "S" siegreich reiten, was mich als Trainer sehr stolz macht, da es eine Bestätigung dafür ist, dass auch ich diesen "goldenen Faden" weitervermitteln kann. 

 

Meine Starts in der Klasse S in allen 3 Disziplinen hatte auch zur Folge, dass ich als erster Reiter Österreichs die Reitlizenz RDS4 - die höchste Lizenz, die man erreiten kann - ausgestellt bekommen habe.

 

Nachdem man beim Reiten und als Reitlehrer immer weiter dazu lernt worauf es in der Ausbildung bei Reiter und Pferd ankommt, werden mein Team und ich sicherlich noch viele weitere Erfolge feiern.

Wir verfolgen unsere Ziele durch Wissen, Motivation und Handlungen, worauf dann der Erfolg folgt.  ;)

Meine aktuellen Tätigkeitsbereiche:

"Den Flow erreichen wir in Tätigkeiten und Handlungen die wir gerne machen - in denen wir gerne hätten das die Zeit langsamer vergeht als normal!"

Meine Tätigkeitsbereiche erstrecken sich vom Geschäftsführer Business-ImPulse GmbH über Mentaltrainer, Reitlehrer, Seminarleiter, Webinar Leiter, Vortragender, YouTuber, Richter bis hin zum Gerichtssachverständigen und das schöne daran ist...alles ergänzt sich oder hat Parallelen die eine tolle Herausforderung fürs Leben bieten. 

 

Während meiner Ausbildung zum Dipl. Mentaltrainer wurde mir etwas bewusst, was ich mir bis dahin nicht einmal vorstellen konnte...ja, ich habe nicht einmal daran gedacht, dass es so etwas geben könnte: "Wir Menschen werden durch Verhaltensmuster, die wir uns in unserer Kindheit angeeignet haben, ein Leben lang unbewusst gesteuert". D.h.: Durch Erfahrungen aus unserer Kindheit verhalten wir uns Heute so wie wir es machen. Da wir unser Verhalten bereits gewohnt sind hinterfragen wir es auch nicht. Wir gehen davon aus, dass alle anderen ebenfalls so ticken wie wir, denn unser Denken und Handeln ist ja das normale Verhalten. Wenn sich Menschen dann anders verhalten als wir es erwarten, stimmt mit ihnen etwas nicht...denn unser Verhalten ist ja das "normale"!?

Durch dieses Wissen über Mentaltraining begann für mich ein neuer Weg mit Verständnis für Menschen die nicht so mutig sind und eher Bedenken bei Handlungen haben als Lösungsansätze, die sich in Details verfangen anstatt das große Ganze zu betrachten, die lieber alleine arbeiten als in Gruppen (oder umgekehrt), die von Angst gesteuert werden, usw.. 

 Aus diesem Grund gründete ich das Coaching Unternehmen "Business-ImPulse" mit Angeboten von Mental-Coachings für Einzelpersonen aus dem Sport, Business und auch persönlichen Themen, bis hin zu Coachings für Teams aus Unternehmen wie Teambuilding, Kommunikation, uvm.  

Da Pferde für mich als Profireiter und Reitlehrer schon immer mein Steckenpferd waren, kombinierte ich meine Erfahrung und Wissen über Pferde und deren Verhalten mit dem Mentaltraining und biete nun auch Pferdegestütztes Coaching an. Nähere Informationen darüber findet ihr auf der Website Business-ImPulse.at.

 

Weiters halte ich auch theoretische Kurse, Seminare, Webinare und Vorträge zu Themen wie Reittheorie, Mentaltraining, Angstbewältigung, usw.. Die Themen und Termine findet ihr auf dieser Homepage unter "Kurse/Lehrgänge" oder auf der Homepage "Business-ImPulse.at".

 

Ich stehe auch gerne für praktische Reitkurse auf eurer Anlage zur Verfügung. Diese müssen jedoch früh genug mit mir vereinbart werden da ich sehr viel unterwegs bin.

 

Aufgrund meiner Eintragung als "allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger" stehe ich auch für Privatgutachten im Bereich Pferde und Reitsport zur Verfügung. Für nähere Informationen bitte per Mail oder Telefonisch bei mir melden.

 

Ein weiterer Tätigkeitsbereich von mir ist Richter für Dressur- und Springreiten, wobei ich diese Tätigkeit zur Zeit, aufgrund von Zeitmangel, eher selten ausübe. Dennoch finde ich es eine tolle Ergänzung zu meiner Arbeit als Ausbilder und Reiter um auch diese Sichtweise zu schulen.   

 

Mein neuester Tätigkeitsbereich ist euch mein Wissen auf den YouTube Kanälen der online Reitschule Riding Academy by Wolfgang Rust und "Wolfgang Rust Mentaltrainer Business-ImPulse" in Form von Videos und Podcasts zukommen zu lassen. Ich freue mich wenn auch du die Kanäle abonnierst, dir die Videos ansiehst und dich diese beim Lernen unterstützen.

 

In diesem Sinne wünsche ich euch ein langes, gesundes und glückliches Zusammenarbeiten mit euren Pferden, eine positive Einstellung zu eurem Leben und vielleicht kann ich euch ja das eine oder andere Mal dabei unterstützen, im Flow jede eurer Handlungen zu genießen und das schöne im Leben in den Vordergrund zu stellen!

So verbringe ich meine Freizeit:

Das mit der Freizeit ist bei mir so ein eigenes Thema, da ich mich sehr gerne über Pferde, Mentaltraining oder Coaching allgemein unterhalte, da ich ja mit jedem Gespräch wieder dazu lerne. Meine Arbeitszeit ist somit nicht wirklich von meiner Freizeit zu unterscheiden. ;) 

Ich sehe meine "Arbeit" auch nicht als "muss", sondern so, dass es für mich immer ein Traum war anderen Reitern bei der Kommunikation zwischen Mensch und Pferd durch die reiterlichen Hilfen unterstützend beizustehen und Pferde auszubilden. Auch ist es für mich keine "Arbeitszeit" wenn ich mich selbst praktisch oder theoretisch durch Kurse (in den unterschiedlichen Bereichen) fortbilde, sondern eine Zeit in der ich meine Leidenschaft leben darf...den Flow genieße. ;)

 

In der wenigen Zeit, meist nur ein paar Stunden pro Woche, die ich nicht mit Pferden, Reitern oder Coachings verbringe, betreibe ich sehr gerne Sport um mich körperlich fit zu halten. Der Sport ist ebenfalls ein Teil meines Lebens. Da ich schon als 6 jähriger mit Judo begann und mit 14 Jahren Karate dazu machte, begleitete mich der Leistungssport schon mein Leben lang. Heute trainiere ich zum fit bleiben noch Karate und Krafttraining im Fitnesscenter, denn dabei kann ich meinen Körper am besten ausgeglichen trainieren und mir danach einen angenehmen Durchgang zum Entspannen in der Sauna gönnen. Auch gehe ich mal ab und zu aber eher selten auf einen Berg, Radfahren, Schwimmen oder mit Freunden ins Kino.

Warum mir mein Körper und meine Fitness so wichtig sind kann ich ganz einfach erklären: "Unser Körper trägt uns durch unser Leben und ist der erste Eindruck auf andere Lebewesen (Mensch und Tier)!"

Durch meinen Körper verständige ich mich als Reiter mit den Pferden und nonverbal mit Mensch und Tier. Als Reiter geht es um "Körpergefühl" und um "Ausgeglichenheit in der Muskulatur", denn nur ein Reiter, der seinen Körper spüren und kontrolliert bewegen kann, hat die Möglichkeit korrekt auf seinen Trainingspartner Pferd einzuwirken. Ein weiterer sehr wichtiger Grund warum ich meinen Körper fit halten möchte ist auch, dass ich im hohen Alter noch ordentlich auf einem Pferd sitzen, die Möglichkeit zur korrekten Einwirkung und jede nur mögliche Bewegungsfreiheit für mein Leben haben möchte.

 

Ihr seht, ich genieße mein Leben in vollen Zügen und werde auch in Zukunft alles so planen, dass ich weiterhin keinen Unterschied zwischen Arbeitszeit und Freizeit sehe...somit im Flow alles genießen kann was ich mache.  ;)

Team Rust Wolfgang
Zillingberg 13

5300 Hallwang

Tel.: +43 664 4133883

Mail: rust@reitlehrer.at